Riesterrente - Die Förderung vom Staat

Die gesetzliche Rente wurde stark gekürzt. Der Staat fördert
im Gegenzug die private Altersvorsorge mit Zulagen und
Steuerersparnis. Nutzen Sie diese Chance mit einer Riester-Rente
als Baustein Ihrer Absicherung.

Benannt wurde diese staatl. geförderte private Altersvorsorge nach
dem ehem. Bundesminister für Arbeit und Soziales – Walter Riester.

Seit 2008 können alle Arbeitnehmer, die als Pflichtversicherte in die
gesetzliche Rentenversicherung oder in die Alterssicherung der
Landwirte einzahlen, 4 % ihres Vorjahresbruttoeinkommens
bis zu einem Förderhöchstbetrag (2.100 €) in förderfähige
Altersvorsorgeprodukte investieren. Hierzu erhalten Sie eine
Grundzulage von 154 € p. a. und eine Kinderzulage in Höhe
von 185 € p. a.

Die staatliche Förderung der privaten Altersvorsorge gilt auch
für Beamte, Richter, Soldaten sowie Arbeiter und
Angestellte des öffentlichen Dienstes.